Was ist abstrakte Kunst? | Definition, Merkmale, Historie, Typen

Vereinfacht gesagt, geht die abstrakte Kunst von der Vorstellung weg, Objekte der realen Welt in Kunstform darzustellen. Es verwendet Farben, Formen, Gesten und Formen auf bizarre und skurrile Weise, um seine Wirkung zu erzielen.

Manchmal kann abstrakte Kunst auf realen Objekten, Lebewesen und Landschaft basieren. Im Gegensatz zu traditionellen Kunstformen verzerrt die abstrakte Kunst jedoch den Begriff der Realität. Es stellt diese Dinge vereinfacht und schematisch dar. Ein solches Beispiel für diese Kunstform ist Van Goghs Stil, der als Post-Impressionismus bezeichnet wurde.

Die abstrakte Kunst kann auch völlig von der Realität oder von Objekten des wirklichen Lebens abweichen. Es kann durch geometrische Formen dargestellt werden, die als geometrische Abstraktion bezeichnet werden. Es könnte sogar durch lyrische Abstraktion dargestellt werden.

In diesem Artikel werden wir in den bodenlosen Abgrund der abstrakten Kunst eintauchen und ihn ausführlich erforschen. Lesen Sie also alles, was Sie über abstrakte Kunst wissen müssen.

Abstrakte Kunst - eine Geschichtsstunde

Abstrakte Kunst in prähistorischen Zeiten

Obwohl die Popularität der abstrakten Kunst erst im 19. Jahrhundert zugenommen hatte, kann man auf die ersten Beispiele zurückgreifen Tang-Dynastie Der Maler heißt Wang Mo. Leider ist bis heute kein Gemälde von ihm erhalten.

Das Erbe seines einzigartigen Tuschemalerei-Stils wurde jedoch von einem Song-Dynastie-Maler namens Liang Kai (1140 - 1210) übertragen. Das unten gezeigte "Unsterbliche in Splashed Ink" ist eines seiner beliebtesten Gemälde.

Was ist abstrakte Kunst?

über Wikipedia

Liang Kai war nicht der einzige berühmte Maler der Song-Dynastie. In den späten Phasen der Song-Dynastie schuf ein Maler namens Yu Jian wunderschöne Tintenlandschaften, die viele japanische Zen-Maler inspirierten. Eines seiner berühmtesten Werke, der "Bergmarkt in Clearing Mist", wird unten gezeigt.

Was ist abstrakte Kunst? 1


über Drucke von Japan

Das 19. Jahrhundert

Die abstrakte Kunst, wie wir sie heute kennengelernt haben, wurde von drei Kunstbewegungen geprägt, nämlich Romantik, Impressionismus und Expressionismus. Im 19. Jahrhundert erlebten die Künstler eine Freiheit, die in der Renaissance aufgrund der Schirmherrschaft der Kirche nie existierte. In dieser Zeit nahm auch das private Mäzenatentum in der Öffentlichkeit erheblich zu. Dies sicherte den Künstlern den Lebensunterhalt ihrer Bilder.

Die "Nocturne in Schwarz und Gold: Die fallende Rakete" (1872) von James McNeill Whistler ist eines der schönsten Beispiele abstrakter Kunst aus dem 19. Jahrhundert. Anstatt die Darstellung von Objekten zu betonen, konzentrierte sich dieses Gemälde auf visuelle Empfindungen.

Was ist abstrakte Kunst? 2

über Wikipedia

Abstrakte Kunst im 20. Jahrhundert

Während sich die abstrakte Kunst im 19. Jahrhundert um Romantik, Impressionismus und Expressionismus drehte, erlebte die Kunstform im 20. Jahrhundert eine Verschiebung in Richtung Post-Impressionismus. Die Kunst in dieser Zeit war gekennzeichnet durch den Ausdruck von Farbe, gepaart mit freier und grenzenloser Vorstellungskraft.

Die abstrakten Werke von Van Gogh, Cézanne, Gauguin und Seurat beherrschten die Kunstlandschaft des 20. Jahrhunderts und ebneten schließlich den Weg für die Entwicklung der modernen Kunst. Van Goghs berühmtestes Kunstwerk, „The Starry Night“, ist eines der schönsten Beispiele für abstrakte Kunst, die in dieser Zeit entstanden sind.

Was ist abstrakte Kunst? 3


über iheartintelligence.com

Arten der abstrakten Kunst

Krummlinige abstrakte Kunst

Der krummlinige Stil zeichnet sich durch sanft fließende, gekrümmte Linien aus, aus denen abstrakte Muster wie Wirbel, Kreise und Spiralen gebildet werden. Manchmal werden diese geschwungenen Linien auch verwendet, um menschliche Gesichtszüge darzustellen. In dieser Form der abstrakten Kunst finden Sie keine rechten Winkel oder geraden Linien.

Die krummlinige abstrakte Kunst kann in der keltischen Kunst sowie im überwiegend im Golf von Papua im Südosten von Papua-Neuguinea vorkommenden Kunststil beobachtet werden. Hier ist ein Beispiel einer kurvilinearen abstrakten Kunstmaske aus dem Dorf Orokolo in Papua-Neuguinea.

Was ist abstrakte Kunst? 4


über Pinterest

Farbbezogene oder lichtbezogene abstrakte Kunst

Die farbbezogene oder lichtbezogene abstrakte Kunst ist in den Werken von Oscar Claude Monet und Joseph Mallord William Turner zu beobachten. Diese Art der abstrakten Kunst zeichnet sich durch einen Farbwirbel in jedem Gemälde aus, der das Pigment schließlich ununterscheidbar macht.

Zu seinen Lebzeiten produzierte Monet viele Aquarellbilder, die diese Technik zeigten. Ein Beispiel aus seiner berühmtesten Gemäldeserie „Water Lilies“ ist unten abgebildet.

Was ist abstrakte Kunst? 5


über Wikipedia

Geometrische Abstraktion

Wie der Name vermuten lässt, ist die geometrische Abstraktion eine Form der abstrakten Kunst, die geometrische Formen und Formen wie Quadrate, Dreiecke, Rechtecke und Kreise verwendet. Als die Kunststile im 20. Jahrhundert immer grenzenloser wurden, gewann die geometrische Abstraktion allmählich an Popularität.

Im Gegensatz zur Kunst aus der Renaissance, die von der Logik der Perspektive getragen wurde, um Objekte so real und realistisch wie möglich zu machen, ist die geometrische Abstraktion aufgrund ihres zweidimensionalen Ansatzes genau das Gegenteil. Darüber hinaus ist diese Kunstform weit davon entfernt, reale Objekte darzustellen.

Theo van Doesburgs „Komposition VII (die drei Grazien)“ ist eines der berühmtesten Beispiele für geometrische Abstraktion im 20. Jahrhundert.

Was ist abstrakte Kunst? 6

über Wikipedia

Gestische abstrakte Kunst

Gestische abstrakte Kunst bezieht sich auf einen bestimmten Prozess der Kunstherstellung. Hier ist das Thema des Gemäldes nicht wichtig; Es ist eher so, wie es gemalt wird. Während die meisten Kunstformen einen vorsichtigen Ansatz für das Auftragen von Farbe haben, hängt die gestische abstrakte Kunst von Intuition ab.

Mit anderen Worten, die Ehrlichkeit, Intuition und tiefe persönliche Gefühle des Künstlers werden durch diese Kunstform ausgedrückt. Jackson Pollocks Nummer 5 ist ein großartiges Beispiel für ein gestisches abstraktes Gemälde.

Was ist abstrakte Kunst? 7


über Wikipedia

Minimalistische abstrakte Kunst

Als die geometrische Abstraktion im 20. Jahrhundert an Popularität gewann, ebnete sie langsam den Weg für die minimalistische abstrakte Kunst. Wie der Name schon sagt, werden in der minimalistischen abstrakten Kunst oder der Minimal Art geometrische Formen, meist Quadrate und Rechtecke, zu stark vereinfacht. Im Gegensatz zur geometrischen Abstraktion, die ausschließlich auf einem zweidimensionalen Ansatz basiert, kann die minimalistische abstrakte Kunst auch dreidimensionaler Natur sein.

Darüber hinaus ist es nicht nur auf geometrische Formen beschränkt. es basiert eher auf Einfachheit. Seit ihrer Gründung hat die minimalistische Kunst immer mehr an Popularität gewonnen und ist eine der populärsten, wenn nicht die populärste Kunstform in der heutigen Welt.

Was ist abstrakte Kunst? 8

über tate.org

Fazit

Inzwischen müssen Sie erkannt haben, dass die Welt der abstrakten Kunst grenzenlos ist. Daher kann unser Artikel nur so viele Informationen darüber geben. Wir glauben jedoch, dass wir die Grundlagen der abstrakten Kunst zusammengestellt haben, die als Grundlage für Ihr Wissen zu diesem Thema dienen werden. Wenn Sie mehr über diese unglaubliche Kunstform erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, einigen der in diesem Artikel genannten Links zu folgen.

Was ist abstrakte Kunst? 9

Loading ..

Recent Posts

Loading ..