Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen - Vor- und Nachteile

Bambusböden sind sehr beliebt Dank ihrer Ähnlichkeit mit Parkettböden, niedrigeren Kosten und phänomenalen ästhetischen Werten gewinnt die Lösung dank ihrer dichten Faser und ihres exotischen Aussehens an Boden. Bambusparkett ist einer der interessantesten Fußbodenoptionen Da gibt es einige Vorteile und Nachteile wie bei jedem Fußbodentyp. Mit der folgenden Kurzanleitung erfahren Sie alles, was Sie über Bambusfußböden wissen müssen, sowohl Vor- als auch Nachteile, und eine grafische Galerie mit Bambusfußböden, die zum Füttern bestimmt sind Ihre Phantasie.

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen

Auf die Frage "Was ist Bambusparkett?" ”Man könnte schnell antworten, Bambusfußböden oder Bambusböden sind das Abdeckmaterial von Böden mit einer natürlichen Holzessenz. In diesem Fall ist Bambus eine Grasart, die außerordentlich schnell wächst. Die Bambusböden sind eine großartige Alternative zu traditionellen Holzböden, so dass wir uns ohne weiteres über die Feste der Stärke dieser Lösung und ihrer Schwächen informieren können. Wir hoffen, dass diese Informationen bei all Ihren Konstruktionsbemühungen hilfreich sein werden, und wir würden uns über Ihr Feedback im Kommentarbereich freuen.

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 1

die vorteile von bambus boden

Dauerhaft

Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen 2

Hochwertige Bambusböden sind bekanntermaßen genauso langlebig wie ihre traditionellen Hartholzfußböden, jedoch ist der Begriff mit hoher Qualität relativ zu jedem Land und jeder Branche. Beachten Sie, dass nicht karbonisierter Bambus so hart und stark wie rote Eiche sein kann, wo spezielle Lösungen wie stranggeflochtene Bambusböden noch besser und schwerer sein können.

ein stilvoller Bodenbelag

Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen 3

Der moderne Look, den die kleine zarte Faser des Bambus mitbringt, zieht viele Hausbesitzer an, da der Look des Ensembles modern, dicht und reichhaltig ist. Die Unterschiede zwischen Bambusparkett und Hartholz sind gering, aber der Unterschied ist subtil, versteckt und doch unbestreitbar.

MÖGLICHKEITEN-Vielfalt

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 4

Bambusparkett kann in einer großen Auswahl an verschiedenen Stilen und Farben gefunden werden, wobei zu beachten ist, dass jede Farbe etwas anderes darstellt, was die Ausdrucke oder Verarbeitung angeht. dunklere Farben zum Beispiel resultieren meistens aus Wärmebehandlungen, was die Bambusfaser weicher macht und deren Lebensdauer etwas beeinträchtigt.

Option für grünen Boden

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 5

Da Bambus theoretisch ein Gras ist, ein schnell wachsendes Glas, das in fünf bis sieben Jahren reift und aushärtet, wird der Bambus von vielen als eine weitaus nachhaltigere Option im Vergleich zu herkömmlichen Holzböden angesehen.

Natürliches Material

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 6

Theoretisch wäre es ideal, unsere Häuser nur mit natürlichen Materialien zu bauen. Obwohl diese Option aufgrund der hohen Kosten für natürliche Materialien nicht ohne weiteres möglich ist, ist Bambusparkett eine gute Wahl für viele nachhaltig-ökologisch bewusste Menschen. Der subtile elegante Unterschied zwischen Bambusfußböden und Holzfußböden unterstreicht einmal mehr ein Gefühl der Einzigartigkeit und Individualität, mit dem sich viele wohl fühlen, ein Gefühl, das tatsächlich öfter verfolgt wird, als man denkt.

einfache WARTUNG

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 7

Das Beste an Bambusfußböden ist, dass sie keine speziellen Behandlungen erfordern, dass sie leicht zu warten sind und mit einem Mopp und milder Seife leicht gereinigt werden können, was für die meisten Hausbesitzer eine große Stärke darstellt.

Bambusböden können nachgearbeitet werden

Modernes Luxus-Schlafzimmerdesign

Auch Bambusböden können über längere Zeit eingebeult, verfärbt und zerkratzt werden. Es ist daher eine große Erleichterung für den Hausbesitzer zu wissen, dass die Oberfläche bei Bedarf nachgearbeitet werden kann. Standardmäßig erfordert der Bambusfußboden mehr Schichten als seine Hartholzgegenstücke, wodurch die gesamte Oberfläche spektakulär wirkt. Schleifen und Nacharbeiten Diese Schichten bis zur Oberfläche und das erneute Auftragen von Deckschichten erfrischen das Design.

Mäßiger Wasserwiderstand

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen

Im Vergleich zu den traditionellen Parkettböden ist es eine gute Sache, zu beachten, dass Bambus bei Wasserflecken, Verwerfungen und allgemeinem Wasserschaden leicht voraus ist. Auch Bambus leidet unter solchen Unfällen, aber im Großen und Ganzen, wenn er besser abschneidet.

geringere Kosten

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 8

Es ist exotisch, es hat eine einzigartige Atmosphäre und doch ist der Bambusparkett günstiger als Parkett. In den meisten Gegenden ist der Preisunterschied bemerkbar, da die Bambusfußböden zwischen 5 und 8 Dollar pro Quadratfuß betragen.

Bambusböden Nachteile

Haftungsausschluss - Die folgenden Bilder sind keinesfalls Teil der Nachteile. Sie sind hier, um die Kapazitäten der Bambusfußböden zu unterstreichen und sie in keiner Weise zu beeinträchtigen.

wahrscheinlich unter Kratzern leiden

Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen 9

Man sollte zur Kenntnis nehmen, dass Bambusoptionen mit niedrigerer Qualität relativ leicht unter Kratzern leiden, aber selbst hochwertige Bodenbeläge können bei intensiver Verwendung beschädigt werden. Haustiere, hochhackige Schuhe und sogar Möbel können die Oberfläche mit der Zeit zerkratzen, ebenso wie winzige Sandpartikel, die Ihre Schuhe im Alltag mit sich bringen können.

möglicher Wasserschaden

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 10

Die natürlichen Optionen sind anfällig für Wasserschäden und auch wenn die Bambusböden etwas wasserabweisender sind als ihre Hartholzböden, kann die Natürlichkeit der organischen Materialien unter längerer Feuchtigkeit leiden und mit Verwerfungen, Verfärbungen und in extremen Fällen sogar Schimmelbildung reagieren.

Feuchtigkeit empfindlich

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 11

Da die Bambusplanken weniger steif und schwer sind, kann die Oberfläche in sehr trockenen oder nassen Umgebungen leiden. In feuchten Gegenden können sich die Dielen schnell ausdehnen und prallen auf, wo sie in trockenen Umgebungen schrumpfen und in beiden Fällen Risse bilden können. Dies geschieht aufgrund der leichten Struktur des Holzes selbst; Der Bambus ist im Grunde ein Gras und auch wenn Parkettfußböden theoretisch im Extremfall die gleiche Konsequenz erleiden müssen, ist die hölzerne Essenz eines Baumes weit überlegen und wurde in Jahren und Jahren perfektioniert, die das Bambusgras nicht hatte.

Weichheitspotential

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 12

Man sollte sehr gut wissen, was er kauft. Bambusfußböden sehen im ersten Jahr außergewöhnlich aus, unabhängig von dem Erntejahr, doch mit der Zeit würden allgemeine Weichheit und eine sehr schwache Struktur eine früh geerntete Bambuspflanze definieren. In extremen Fällen werden diese im Alter von drei Monaten geerntet und dürfen nicht reifen sollte fünf bis sieben Jahre. Denken Sie daran, dass stran-woven Bambus und nicht karbonisierte Optionen immer haltbarer sind, wenn dunklerer Bambus aufgrund der Wärmebehandlungen, die ihn weich werden lassen, eine geschwächte Struktur darstellt.

Design einschränkend

Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen 13

Der moderne Look von Bambus ist nicht zu übersehen, aber seine Besonderheiten sind Stärke und Nachteil zugleich mit der kraftvollen Essenz. Stark aussehende Fasern können nicht untergraben werden, was die Innenarchitektur stark einschränkt.

Es können toxische Emissionen entstehen

Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen 14

Überall im Leben gibt es eine Abkürzung; eine Abkürzung, die niemand noch nehmen sollte, die von so vielen gut geritten wird. Es ist bekannt, dass bestimmte Bambusfußböden, vor allem die in China produzierten Massen, gefährliche Mengen giftiger Chemikalien enthalten können, wie zum Beispiel Klebstoffe und Oberflächenbehandlungen auf Formaldehydbasis. Bei der Herstellung der Planken wird der Bambus geschreddert oder in Scheiben geschnitten, um anschließend in der Plankenform, die den Boden bildet, zusammengeklebt zu werden. In diesem Prozess können falsche Klebstoffe verwendet werden, wodurch VOCs in Luft rechtzeitig hergestellt werden, wodurch der Bodenbelag ein Sicherheitsrisiko für die Umwelt und vor allem für den Bewohner darstellt.

Eine ordnungsgemäße Zertifizierung von FSC - Forest Stewardship Council (FSC) kann Sie von Problemen fernhalten. Machen Sie immer Ihre Sorgfaltspflicht.

UNSICHERHEIT bezüglich der Erntepraktiken

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 15

Bambus wird häufig als äußerst nachhaltige umweltfreundliche Option angeboten. Theoretisch ist Bambus weitaus einfacher zu züchten als beispielsweise Eiche. Dennoch können Forstpraktiken unverantwortlich sein und sind umweltfreundlich, so wie es oftmals nachgewiesen wurde. Nicht jeder Bambus stammt aus dedizierten Farmen, die ihn tatsächlich für die Ernte anbauen, natürliche Wälder wurden abgeholzt und es ist unnötig zu erwähnen, dass dies auch für Parkettböden der Fall ist, aber man muss seine Sorgfaltspflicht aufbringen, um sicherzustellen, dass er das richtige Produkt kauft ermutigt diesen hochgiftigen und schädlichen Teil unserer Welt nicht indirekt.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Bambusböden grün sind. Teil der verantwortlichen Bewegung. Sei dir dessen bewusst, was dich umgibt.

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 16

Alles was Sie über Bambusparkett wissen müssen 17

Bambusparkett ist eine großartige Option mit einem außergewöhnlichen Look, er verdient die Aufmerksamkeit der Menschen und kann die Welt ein wenig verändern, wenn der gesamte Prozess gereinigt würde und die Option klar grün und umweltfreundlich wäre. Was denkst du? Ich würde gerne Ihre Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren unten hören.

Alles, was Sie über Bambusparkett wissen müssen - Vor- und Nachteile

Loading ..

Recent Posts

Loading ..